Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung in ruhiger Lage!

  |   -   |   auf Anfrage EUR   |   158m²    |   5 Zimmer 

Beschreibung der Immobilie

Das angebotene Einfamilienhaus befindet sich in Randlage der Hafenstadt Sassnitz. Es wurde im Bungalowstil mit ausgebautem Dachgeschoß errichtet. Über den Eingangsbereich an der Straßenseite gelangen Sie in das räumlich getrennte Erdgeschoß. Hier finden Sie eine Diele vor, die Ihnen Zutritt zu jedem Raum der Erdgeschoßwohnung ermöglicht. Das Wohnzimmer sowie die Küche wurden mit bodentiefen Fenstern versehen, welche einen Austritt in den Garten ermöglichen. Vor der Küche und dem Wohnzimmer ist eine großzügige Terrasse angelegt. Dort können Sie im Kreise der Familie die Abende verbringen. Auch das Schlafzimmer mit 13,62 m² bietet genügend Platz für ein geräumiges Bett und einen Kleiderschrank. Für die Kinder ist ein 11,14 m² großes Zimmer angelegt worden. In der Erdgeschoßwohnung ist das Bad mit Fenster und Dusche ausgestattet. Als geräumige Zweiraumwohnung wurde das Dachgeschoß ausgebaut. Der Wohn- und Kochbereich mit 47,69 m², sind große Dachfenster verbaut, welche diesen Bereich sehr hell und freundlich darstellen. Ein angrenzendes Schlafzimmer mit 18,44 m² mit Dachfenster und einer Dachgaube bieten auch hier genügend Platz. Die Dachgeschoßwohnung ist mit Fenster, Wanne sowie Dusche ausgestatte. Neben dem Einfamilienhaus ist links eine Stellfläche und rechts davon eine Garage für die PKW´s geschaffen worden. Somit stehen diese auf dem Grundstück.

Objekt ID: 188
Kaufpreis: auf Anfrage EUR
Zimmer: 5
Wohnfläche: 158 m²
Grundstücksfläche: 512 m²
Nutzfläche: 180 m²
Baujahr: 2010
Sonstige Angaben: Lage der Immobilie: Das heutige Sassnitz, eines der ältesten Seebäder Deutschlands, ist aus dem gleichnamigen Fischerdorf und dem nahem Bauerndorf Crampas entstanden. Als 1824 der Badebetrieb einsetzte, expandierten beide Dörfer infolge des damit verbundenen Baubooms erheblich. Da sie aber zwischen Meer und hügeligem Land eingequetscht lagen, konnten sie sich nur entlang der Küste ausdehnen und wuchsen daher fast zwangsläufig zusammen. 1906 schließlich wurden beide Dörfer auch politisch unter dem Namen Sassnitz vereinigt. Bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts war Sassnitz das führende Seebad auf Rügen. Bis heute hat sich viel historische Architektur erhalten. Ferner bewirken nicht nur die unmittelbare Nähe zu den Kreidefelsen, sondern auch die vielfältigen Museen und die relativ großen Hafenanlagen, dass Sassnitz der abwechslungsreichste und vielleicht interessanteste Ort auf Rügen ist. Wer sich mit der Fähre der Insel nähert, wird zuerst von der weißen Kreideküste empfangen, in deren Schutz sich Sassnitz schmiegt. Gleich danach erblickt man längste Außenmole Europas mit einer Länge von 1450 m. Die Hafenatmosphäre mit den vielen kleinen und großen Fischerbooten, die auch passionierte Angler ganzjährig zur Jagd auf die gesunden und wohlschmeckenden Flossenträger vor der Küste mitnehmen, der Yachthafen, und die hier ansässigen Reedereien mit ihrem umfangreichen Fahrtenprogramm zur Steilküste und zu den Seebrücken der rügenschen Ostseebäder, verleihen Sassnitz ein einzigartiges Flair.
Garage:
PKW Stellplatz:
Garten:
Terasse:

Adresse
Die genaue Adresse teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.

zum Anfang der Seite